Qualität Landesverband

Werte und Leitbild

Unser Unternehmensleitbild nutzen wir als wichtiges Führungsinstrument im Verband. Zusammen mit den vier bedeutsamsten Werten für unsere Arbeit gibt es uns Orientierung für konkretes Handeln aller im Unternehmen Montessori Landesverband. Zudem dient es uns als Ausgangsbasis zur Ableitung konkreter Strategien, Richtlinien und Umsetzungsmaßnahmen.

Qualität in Struktur, Prozess, Ergebnis

Qualität ist u.a. die Summe und Güte aller Eigenschaften eines Prozesses oder Systems. Alle organisierten Maßnahmen, die der Verbesserung von Produkten, Prozessen oder Leistungen jeglicher Art dienen, werden als Qualitätsmanagement oder QM (Quality Management) bezeichnet.

Wir sind uns der großen Aufgabe bewusst, als Zusammenschluss sehr vieler Einrichtungsträger in Bayern hier eine herausragende Verantwortung zu übernehmen. Diese Verantwortung sehen wir in Bezug auf Qualitätsplanung, Qualitätslenkung, Qualitätssicherung sowie Qualitätsverbesserung, und zwar sowohl nach innen (Landesverband) als auch nach außen (Mitgliedseinrichtungen).

Dabei leiten uns zwei Fragen:
1. Was braucht der Verband, um dieser Aufgabe gerecht zu werden und Qualität im Inneren und für seine Einrichtungen zu gewährleisten?
2. Wie schaffen und sichern wir hohe Qualität in den Mitgliedseinrichtungen?


Strukturqualität können wir direkt beeinflussen:

  • Wir sorgen für ausreichend personelle Ressourcen (Qualifizierte Mitarbeiter:innen, Weiterbildungen, Stellenvermittlung), sowie für eine sinnvolle Arbeitsumgebung, einschließlich materieller Ressourcen im Verband
  • Wir unterstützen unsere Mitglieder bei der Schaffung einer geeigneten Umgebung über Personalberatung, Hinweise zur Finanzmittelbeschaffung, Information zu rechtlichen Möglichkeiten

Prozessqualität kann ebenfalls direkt beeinflusst werden:

  • Aktuell geführte Kernprozesse, regelmäßige Überprüfung der organisatorischen Abläufe und mindestens jährliche Verbands-Reflexionen zu unseren Aktivitäten im Abgleich zu Kundenbedürfnissen sind Bestandteil unseres QM im Verband
  • Regelmäßig ist ergänzend zu den Kernprozessen auch die Überprüfung unserer Management- und Unterstützungsprozesse Teil gezielter Qualitätsarbeit, die wir als Verband auch unseren Mitgliedern ans Herz legen und sie dabei unterstützen.
  • Eine gezielte Schulung der Führungskräfte in Bezug auf Qualitätslenkung, die über eine gut begleitete Prozessgestaltung gesichert werden kann, ist Teil unseres QM.

Ergebnisqualität kann nicht direkt beeinflusst werden und ist quasi die Gesamtheit aller Änderungen in den beiden anderen Bereichen:

Zur Überprüfung dieses Qualitätsbereiches hat der Landesverband eigene Qualitätsmaßstäbe entwickelt:

  • Qualitätsmaßstäbe zur Pädagogik, insb. Umsetzung der Montessori-Pädagogik
  • Qualitätsmaßstäbe zu Unternehmen und Organisation
  • Qualitätsmaßstäbe zur Ausstattung
  • Qualitätsmaßstäbe zu Unternehmens-Kultur und -Klima
  • Qualitätsmaßstäbe zum Netzwerk der Einrichtung

Qualitätsrahmen Selbstverpflichtung

Bereits im Jahre 2008 hat die Mitgliederversammlung Qualitätsstandards als verbindlich verabschiedet, die dazu dienen sollten, das Erreichen der eigenen Ziele zu überprüfen. Gleichzeitig bezogen sich die definierten Ziele auf übergeordnete Interpretationen einer erfolgreichen Montessori-Praxis. Der Landesverband hat diesen Katalog zusammen mit dem gemeinsamen pädagogischen Konzept für Kinderhaus bzw. Schule einem internen Evaluationsverfahren zugrunde gelegt. Dem Wunsch der Mitglieder nach mehr Verbindlichkeit, die Standards umzusetzen und einzuhalten, kam eine Projektgruppe nach, die für die jeweiligen Einrichtungsarten eine sogenannte „Selbstverpflichtung“ formulierte, die wiederum in einer Mitgliederversammlung allgemeine Zustimmung fand.

Hier ein Auszug aus der damaligen „Selbstverpflichtung“:

Verbindliche Grundlagen für die Arbeit in unserer Einrichtung sind:

  • Das Konzept des Kinderhauses xy, in Verbindung mit
  • dem gemeinsamen Konzept des Landesverbandes Bayern mit
  • Altersmischung und Freiarbeit/Freispiel
  • Heterogenität
  • der besonderen Pädagog:innenrolle usw.

Zur kontinuierlichen Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung verpflichten wir uns

  • Oben genannte gültige Standards zu veröffentlichen
  • Regelmäßige Evaluationen durchzuführen
  • Usw.

Der Montessori Landesverband Bayern hat in jahrelanger Projektarbeit zusätzliche Standards entwickelt, die sich auf alle Säulen unserer Einrichtungen beziehen und die bayerischen Bedingungen und Möglichkeiten explizit berücksichtigt.
Zudem ist es uns seit vielen Jahren ein Anliegen, dass sich ausnahmslos jede Einrichtung in einem eigenen Entwicklungsprozess befinden und auch so wahrnehmen darf. Dieser Entwicklungsprozess muss großteils selbstgesteuert definiert, begleitet und unterstützt werden können.
Es braucht dazu entsprechende Werkzeuge, die wir bereithalten bzw. vermitteln wollen.
Mehr Informationen zu den bayerischen Standards finden Sie auch unter „Montessori Mitgliedseinrichtungen“ – Qualitätsrahmen auf Landesebene.
Die Selbstverpflichtung aus dem Jahre 2008 wird den aktuellen Möglichkeiten angepasst werden.